Curriculum Psychosomatische Grundversorgung
(40 UE Präsenzunterricht im Robinson Club + 10 UE e-Learning „at home“ + optional 14 UE Balint)

Türkische Riviera - 22.–29.09.2019 – Robinson Club Nobilis
Informationen zu Unterricht, Unterbringung, Verpflegung, Freizeit

Das "AIM Reiseseminar Psychosomatische Grundversorgung" findet im Robinson Club Nobilis an der Türkischen Riviera statt und ist eine Kooperationsveranstaltung von AIM und FOMED, einem Partner der TUI Deutschland GmbH.

Die AIM–Arbeitsgemeinschaft Interdisziplinäre Medizin, vertreten durch Prof. Matthias Fink, ist verantwortlich für die inhaltliche Gestaltung, Beantragung der Fortbildungspunkte und die Anerkennung bei der Ärztekammer als Weiterbildungsseminar.

FOMED, vertreten durch Karlheinz Mäck, ist verantwortlich für die Planung und Durchführung der Reise und alle damit verbundenen Belange. Auch die Rechnungsstellung für Teilnahmegebühr und Reise erfolgt über die FOMED.

Das Curriculum Psychosomatische Grundversorgung ist verpflichtend für…

  • • die Prüfung zum Facharzt für Allgemeinmedizin
  • • die Prüfung zum Facharzt Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • • die Teilnahme am Hausarztvertrag (Krankenkassen)
  • • die Abrechnung von Akupunkturleistungen
  • • die Durchführung der speziellen Schmerztherapie
  • • die Zulassung zur in-vitro-Fertilisation
  • • die Zulassung als Brustzentrum

Das Curriculum Psychosomatische Grundversorgung ist Voraussetzung für die Abrechnung der EBM-Ziffern 35100 + 35110 (gilt für alle klinischen Fachbereiche)

„Hören – Reden – Wissen!“

Bei unserem Reiseseminar unterrichten ausgewiesene Experten der Psychosomatischen Medizin aus ganz Deutschland, die über langjährige Erfahrung und eine hervorragende Didaktik verfügen.

Auch vor und nach den regulären Seminarblöcken stehen Ihnen die Dozenten für Gespräche und Diskussion zur Verfügung.

Nutzen Sie die Gelegenheit, die sich nur bei Wochenseminaren bietet, wo Teilnehmer und Dozenten unter einem Dach zusammenkommen!

Nach den Vorgaben der Weiterbildungsordnung umfasst das Curriculum 50 UE (20 UE  Theorie + 30 UE Verbale Interventionstechniken) sowie 30 UE Balint-Gruppenarbeit.
Für das AIM-Reiseseminar wurden von der Landesärztekammer Niedersachsen 10 UE e-Learning genehmigt.
Dadurch gelingt eine gute Vorbereitung auf den Präsenzunterricht, der sich zugleich auf 40 UE verkürzt.

Fachliche Leitung, Koordination und Unterrichtsgestaltung

Univ.-Prof. Dr. med. Claas Lahmann

Univ.-Prof. Dr. med. Claas Lahmann

Ärztlicher Direktor der Klinik für
Psychosomatische Medizin und
Psychotherapie, Universitätsklinikum
Freiburg

PD Dr. Burkard Jäger

PD Dr. Burkard Jäger

Psychologischer Psychotherapeut,
Leiter der Ambulanz und Institutsambulanz,
Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie,
Medizinische Hochschule Hannover

Dr. phil. Dipl. Psych. Barbara Stein

Dr. phil. Dipl. Psych. Barbara Stein

Leitende Psychologin der Klinik für Psychosomatische Medizin
und Psychotherapie, Klinikum Nürnberg

PD Dr. med. Michael Noll-Hussong

PD Dr. med. Michael Noll-Hussong

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Sektion Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des
Universitätsklinikums des Saarlandes

Unterbringung – traumhaft!

Die Village-Zimmer sind in wunderschönen separaten Gebäudekomplexen untergebracht, die in eine grüne Oase eingebettet etwas entfernt vom Hauptgebäude liegen. Alle Zimmer verfügen über kleine Balkone oder Terrassen, die den Tag über von prächtigen Zedern beschattet werden.

Verpflegung – köstlich!

Auch bei der Verpflegung bleiben keine Wünsche offen. Dafür sorgt eine 50-Mann starke Küchencrew mit einer endlosen Reihe von Auszeichnungen. Restaurants und Bars sind im Wechsel den ganzen Tag über in Betrieb, die meisten der kulinarischen Überraschungen sind im All Inclusive Preis bereits enthalten…

Service – das „Rundum-sorglos-Paket“

Das Team um Nüketh Isik, der Incentive-Managerin des Nobilis, ist rund um die Uhr im Einsatz, stets gut gelaunt und erfüllt alle kleinen und großen Wünsche im Handumdrehen. So viel Fürsorge in einer Clubanlage mit über 500 Gästen sucht seinesgleichen!

Und ach ja – von den andern 500 Gästen sieht man oft nur wenige. Keine Wunder, in einem Club mit einer Fläche von einem Quadratkilometer…

Freizeit – faul oder sportlich:

Wie wärs – zwischen den Unterrichtsblöcken einfach mal nichts tun? Das weitläufige Club-Areal lädt zum Träumen und Müßiggang ein. Lesen, Musikhören oder mit Kollegen plaudern.

Einfach nichts tun und Energie tanken…

… oder doch durchstarten und das vielfältige Programm des Nobilis austesten?

Auch wenn der Club für seine Golfanlage bekannt ist (von der man kaum etwas wahrnimmt): um das Sportangebot kennenzulernen müsste man mehrere Wochen im Club verbringen. Vom Bogenschießen bis Rafting ist alles dabei.

Da bleiben keine Wünsche offen!

Anreise / Transfers:

Komfort-Buchung:

Bei einer Komfort-Buchung können Sie von den Flughäfen Hannover, Köln oder München anreisen. Dabei sind Zug-zum-Flug Bahntickets und die Transfers vom Flughafen Antalya zum Club Nobilis inbegriffen.

Möchten Sie von einem anderen Flughafen anreisen, können Sie dieses Flugticket und auch ein Zug-zum-Flug Bahntickt ebenfalls über die FOMED buchen lassen.

Weitere Flughäfen mit Antalia-Verbindung: Berlin-Tegel | Hamburg | Düsseldorf | Frankfurt | Münster-Osnabrück | Nürnberg | Stuttgart

Individual-Buchung:

Bei einer Individual-Buchung übernehmen Sie die Planung der Anreise in die eigene Hand! Für den Transfer vom Flughafen Antalya zum Club Nobilis empfiehlt sich eine Fahrt mit dem Taxi für ca. 30€, z.B. mit https://www.voyagetransfers.com; je nach Ankunftszeit Ihres Fluges besteht aber auch die Möglichkeit, dass Sie von einem TUI-Shuttle zum Club gebracht werden können.

FOMED ist Ihnen auch hierbei gerne behilflich.

 

Buchung:  Reisekosten – Seminargebühren

Unter Termine & Tarife finden Sie alle Kosten aufgelistet, die für dieses AIM-Reiseseminar erhoben werden.
Bitte beachten Sie die Rabattstaffelung „First-Minute“ (25%) und „Early-Bird“ (15%) auf den Normalpreis der Reise.
Stornierung: Sie können Ihre Anmeldung bis zum 28. Februar 2019 KOSTENFREI stornieren!